Derbysieg gegen den Tabellenführer


SV Haslach II – ASV Wangen II 0:2 (0:1)

Nächstes Derby – Nächster Sieg. Bei nahezu sommerlichen Temperaturen schlug der  ASV II den Tabellenführer SV Haslach II. Somit trennt den ASV im Moment nur noch die Tordifferenz von der Tabellenführung.
Schon vor dem Spiel war klar, dass dieses Derby schwerer werden würde als das letzte. Die Worte von Coach Swen Gebert waren klar: Im Mittelfeld kompakt stehen und die wenigen Fehler, die der Gegner machen sollte, eiskalt bestrafen. Es sollte sich bewahrheiten, dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden sollte. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld und so hielt sich der Ball die meiste Zeit im mittleren Drittel des Platzes auf. Einige wenige Angriffe der Haslacher verpufften schnell aufgrund der diesmal hervorragenden harmonierenden Abwehrkette. Auch der ASV hatte die eine oder andere Gelegenheit aus denen jedoch zu wenig gemacht wurde. Zu hektisch wurden die Wangener im Angriffsdrittel und die eine oder andere Unkonzentriertheit führte dazu, dass der letzte und entscheidende Pass nicht ganz seinen Abhnehmer fand.In der 35. Minute versuchte Serdar Sari sein Glück mit einem schönen Flachschuss, dem es jedoch an Kraft fehlte um den Haslacher Goalie zu bezwingen.  5 Minuten später durfte der ASV dennoch Jubeln: Christopher Kox lief auf die Abwehrkette umspielte seinen Gegner an der Strafraumgrenze und bediente am langen Pfosten den mitgelaufenen Moussa Fouani der das 1:0 für die Wangener macht. Kurz vor der Pause hatte Fatih „Digi“ Durmus das 2:0 auf dem Kopf, scheiterte jedoch an der Querlatte. Somit blieb es beim 1:0 was gleichzeitig der Halbzeitstand war.
Nach dem Seitenwechsel kam der SV Haslach besser in das Spiel und erarbeite sich die eine oder andere Chance aber die Männer um Abwehrchef Sven Heckmann zeichneten sich an diesem Tag durch hervorragende Abwehrarbeit aus. 50 Minuten waren gespielt: Ein Haslacher Stürmer tankt sich in den ASV Strafraum und wird von Hamza Fouani gestoppt, nach dem Ermessen des Schiris leider nicht fair. Goalie Manuel Stefan, ausgestattet mit der legendären Hansi Lau Mütze, konzentrierte sich auf den Strafstoß und vereitelte mit einer klasse Parade den Ausgleich der Haslacher. Von da an lauerten die Wangener auf Konter und versuchten die Führung mit allen Mitteln zu verteidigen. In der 75. Minute dann der Auftritt von Christopher „Bale“ Kox: Die wangener Abwehr fängt einen Freistoß ab, Kox schnappt sich die Kugel an der Außenlinie des eigenen 16er, überläuft drei Haslacher , marschiert bis zur Grundlinie und drischt den Ball in den Strafraum, wo der Haslacher Verteidiger den Ball nur ins eigene Netz befördern kann. Von nun an galt es den Sieg heimzubringen, was nicht einfacher wurde als der ASV auf 10 Mann reduziert wurde, nachdem der ansonsten stark aufspielende Emre Türkozu mit gelb-rot vom Platz flog. Nichts desto trotz gelang es dem ASV die Führung zu verteidigen und siegte somit in einem über lange Strecke sehr guten Spiel.
Am nächsten Wochenende trifft die zweite Mannschaft des ASV auf die Reserve des TSG Rohrdorf. Spieler und Trainer freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

(10/14 Moussa Fouani)
 


Liebe ASV'ler, liebe ASV-Fans, im März 2020 haben...
Fassungslos mussten wir die Nachricht vom...
Liebe Vereinsmitglieder, gestern Nachmittag...
Update:Das Herzkind Turnier muss aufgrund der...
Die Jugendkooperation FC/ASV Wangen hat eine...
bei der gut besuchten Generalversammlung des ASV...