Klarer Heimsieg für den ASV! 


ASV Wangen - SGM Herzlazhofen/Friesenhofen 5:1 (2:0)

Tore:
1:0, 30.Min. M. Martello (Elfmeter)
2:0, 42.Min. M. Martello (Elfmeter)
3:0, 59 Min. Eigentor
4:0, 64 Min. C. Martello
4:1, 72 Min.
5:1, 75 Min. F. Freywiß (Elfmeter)


Einen ungefährdeten Heimsieg konnte der ASV im vorgezogenen Heimspiel landen. Am Anfang tat man sich noch schwer gegen eine gut gestaffelte Verteidigung. Ungenauigkeiten und zu hektisches Spiel machten dem ASV das Leben selbst schwer. Einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen sorgten dafür, dass aussichtsreiche Situationen wieder zurückgepfiffen wurden. Der schmierige Platz tat sein Übriges um einen ordentlichen Spielaufbau zu verhindern. So dauerte es knapp eine halbe Stunde, die arm an Höhepunkten war, ehe beide Teams und auch der Offizielle ins Spielgeschehen gefunden haben. Dann wurde es kurios. Ein Freistoß gute 20m vor dem Tor für den ASV, der vom Schiesrichter freigegeben wurde. Noch ehe der Schütze anläuft reißt der gegnerische Spieler beim Gerangel an der Freistoßmauer den ASV'ler um - der Schiedsrichter pfeift regelkonform Elfmeter, der von Matthias Martello sauber verwandelt wird. Dies war die Initialzündung. Das Heimteam traute sich nun mehr zu, erwies sich deutlich besser im Spielaufbau und verlagerte gut. Der höhere Druck, der nun ausgeübt wurde sorgte für weitere Strafraumszenen. Ein Ball springt dem gegnerischen Verteidiger an die Hand. Auch hier ertönt der Pfiff und der Schiri zeigt auf den Punkt. Gleicher Schütze, gleiches Resultat und das wichtige 2:0 vor der Halbzeit mit dem es auch in die Pause ging.

Waren die letzten Spiele trotz häufig mehr Spielanteilen aufgrund der vergebenen Chancen oft wahre Krimis, so machten die Gäste heute nicht den Eindruck als könnten sie viel entgegensetzen. Der zweite Abschnitt began schwungvoll. Großchancen von Frank Freywiß und Daniel Vollmar bleiben noch ungenutzt, eine weitere scharfe Flanke von Frank Freywiß in den 5m Raum wird vom eigenen Spieler unhaltbar zum 3:0 ins Tor gelenkt. Die SGM Herlazhofen/Fiesenhofen konnte hier spielerisch nicht mehr dagegenhalten - heute lief der Ball zu gut durch die Reihen. Christian Martello bekommt den Ball im Mittelfeld, sieht die Lücke und setzt zum 40m Sprint an, den er mustergültig mit dem Treffer zum 4:0 abschließt. Kurz darauf hat er eine weitere gute Kopfballmöglichkeit mit der er aber nur den Torhüter trifft. Frank Baumann wird kurz danach im 16er angespielt, dreht sich und knallt den Ball an den Pfosten. Die Überlegenheit lies die eigene Mannschaft noch weiter aufrücken. Das hohe Verteidigen konnte der Gegner für einen Konter nutzen, überspielte unsere Abwehr und erzielte den Anschlusstreffer zum 4:1.
In der Schlussviertelstunde war es erneut der schnelle Christian Martello, der kurz vor dem Torabschluss nur durch ein Faulspiel aufzuhalten war. Auch der dritte Elfmeter an diesem Abend war berechtigt und auch dieser wurde ebenso sicher verwandelt - Torschütze hier: Frank Freywiß dem aus dem Spiel heraus heute leider kein Treffer vergönnt war. Die Schlussminuten wurden konzentriert zu Ende gespielt.
Ein sehr souveräner Sieg der auch problemlos hätte höher ausfallen können und der deutlich machte, warum man so weit vorne in der Tabelle steht.
Jetzt kann man gemütlich verfolgen, wie sich im Spitzenspiel der Kreisliga BVI der Erste Stiefenhofen vom Zweiten aus Röthenbach trennen wird, ehe es bereits am Sonntag wieder zum Auswärtsspiel gegen einen starken Gegner aus Aitrach/Tannheim geht.

ASV Wangen: Bischofsberger; Kempter, Kinder, M.Martello (74. C. Netzer), T.Vollmar; Fouani, D.Vollmar, Pomara (56. A. Kaba), Freywiß, C.Martello (78. O. Heckmann); Baumann.


ASV Wangen II - SGM Herlazhofen/Friesenhofen 4:1


Bereits am Vortag spielten die beiden Reserve Teams gegeneinander. Auch hier gewann der ASV souverän mit 4:1. Sage und schreibe vier Elfmeter pfiff der Schiedsrichter (berechtigt) für den ASV Wangen, was Aussage genug sein dürfte wie häufig man sich im gegnerischen Sechzehner befand. Trotz zweier vergebener Chancen vom Punkt war der Sieg auch hier nicht gefährdet obwohl man sogar einem Rückstand hinterherlaufen musste.
Torschützen für den ASV Wangen: Sinan Kaba (2), Serkan Sahin (11m), Ugur Kamis (11m)

(04/14 M.J.)


Die Jugendkooperation FC/ASV Wangen hat eine...
bei der gut besuchten Generalversammlung des ASV...
Am Freitag, den 12. April 2019 ab 19Uhr, führt der...
Unser Karl trat 1956 in unseren Verein ein, um...
Am vergangenen Samstag traten unsere Jüngsten zu...
Nach einer durchwachsenen Vorsaison und kurzer...