Nachbericht Generalversammlung 2015


Am 20.03.2015 lud die alte und, so viel sei vorweggenommen, neue Vorstandschaft zur Generalversammlung ins ASV Vereinsheim. Vor knapp 40 Mitgliedern berichtete Vorstand Kai-Uwe Faber zuerst über das vergangene Jahr. Wieder standen eine ganze Reihe von Veranstaltungen auf dem Programm. Von der Bewirtung beim Rosenmontag, dem Altstadt- und Kinderfest über die Flohmärkte, die Spieltage und Turniere der Jugendabteilung bis hin zur Weihnachtsfeier als Jahresabschluss. Auch von Änderungen gab es zu berichten, so führte man im vergangenen Jahr eine neue Mitgliederverwaltung ein. Augenscheinlich geändert hat sich auch vieles im Vereinsheim. Eine neue, energieeffiziente Heizung, verbesserter Einbruchschutz und eine neue Bestuhlung schlossen die Instandhaltungsmaßnahmen die mit neuer Küche und Kühltheke begannen vorerst ab.

Wolfgang Oehler gedachte der verstorbenen Mitglieder ehe die Abteilungsleiter aus Ihren Ressorts berichteten. Jochen Rast erklärte den großen Umbruch bei den Aktiven mit neuen Trainern, einer jungen Mannschaft mit vielen neuen Spielern, die den Abgang von Leistungsträgern kompensieren musste und sich nach leichten Startschwierigkeiten sehr gut auf dem Feld beweist. Hier kann nach verheißungsvoller Vorbereitung auf eine ebenfalls erfolgreiche Rückrunde gehofft werden, in der das Ziel sein sollte, sich im oberen Tabellendrittel einzufinden.

Wolfgang Oehler als Abteilungsleiter der Passiven konnte auch nachweisen, dass sich inzwischen eine kleine aber feine Gruppe gebildet hat, die regelmäßig das Angebot des ASV in Anspruch nimmt. Boccia, Eisstockschießen oder gemütliches Beisammensein stehen regelmäßig auf dem Programm. Auch die jüngeren Passiven sollen mit Angeboten am Abend oder am Wochenende zukünftig mehr einbezogen werden. Weitere Angebote wie Radfahren usw. sollen das Angebot abrunden.

Aus der Jugend berichtete Martin Jankowski, der auf die äußerst positive Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner FC Wangen hinwies. Auch wenn die vergangene Saison mit zwei Abstiegen von Leistungsteams sportlich sehr durchwachsen verlief, so stehen die Weichen aktuell sehr gut. Sowohl die A- als auch die B-Jugend können noch auf den direkten Wiederaufstieg hoffen. Ein sportlicher Leiter wird im neuen Jahr integriert und man legt mehr Wert auf gut ausgebildete Jugendtrainer. Interne Fortbildungen und eine insgesamt breiter aufgestellte Jugendabteilung sollen dazu beitragen, dass man mittelfristig wieder zu den großen Namen im Bezirk gehört. Schon in der vergangenen Saison profitierte der ASV sehr von den „herausgewachsenen“ Jugendspielern – dies wird auch in Zukunft das Ziel sein.

Sylvie Jankowski konnte durchaus positive Zahlen in Ihrem Kassenbericht nennen. Auch wenn große Ausgaben (neue Heizung) durch ein Darlehen gedeckt sind, welches noch nicht abbezahlt ist, jedoch auf einer sicheren Finanzierung basiert. Ein Zuwachs des Kassen- bzw. Kontostandes wurde auch 2014 erreicht.  

Kai-Uwe Faber konnte als Beitragskassier von insgesamt leicht wachsenden Mitgliederzahlen berichten. Die korrekte und lückenlos nachweisbare Führung der Kasse wurde von den Kassenprüfern bestätigt.
Nach der Zustimmung zur Satzungsänderung, die nun wieder den neuesten gesetzlichen Regularien folgt, fasste Jürgen Leiter das vergangene Jahr in eigenen Worten zusammen, ehe er die einstimmige Entlastung des Vorstands und der Beisitzer vornahm. Auch die Wahl des neuen Ausschusses oblag ihm. Dankbarerweise stellte sich der Großteil  der bisherigen Amtsträger der Wiederwahl. Lediglich bei den Beisitzern kamen mit Antje Heckmann, Tom Schlag und Nico Fontes drei neue Gesichter mit dazu (den aktuellen Ausschuss findet ihr unter der Rubrik „Aktuelles“).

Mit einem kurzen Ausblick auf die anstehenden Events, den Rückrundenstart und die Flohmarktsaison, sowie dem Dank an alle Helfer, Mitglieder und Gönner des ASV, verabschiedeten die neuen und alten Vorstände die Teilnehmer.

03/2015 M.J.



Mit großer Trauer verabschieden wir uns von...
In tiefer Trauer nimmt der ASV Abschied von...
Mit Beschluss des Ausschuss und des Vortands des...
Im März verstarb nach langer Krankheit im Alter...
Am 21.Dezember verstarb plötzlich und völlig...
Liebe ASV’ler, was für ein Jahr! In...