Pflichtsieg am Derbywochenende!


ASV Wangen II – Türk SV Wangen II 3:1 (2:0)

Bei bestem Fußball Wetter standen sich am Wochenende der ASV II und der Türk SV Wangen II gegenüber. Mit neuer Taktik ging es ins brisante Stadtderby. Man versuchte den Gegner dadurch früh unter Druck zu setzen und Ihm im Aufbauspiel zu stören.
Die Taktik schien früh aufzugehen, denn schon in der achten Minute ging der ASV unter gütiger Mithilfe des Gästekeeper mit 1:0 in Führung. Fathi Durmus nutzte den kapitalen Fehler des Torwart und staubte aus kurzer Distanz ab. Mit der frühen Führung im Rücken, spielte man weiter befreit auf und lies den Gegner im Mittelfeld nicht zur Entfaltung zu kommen. Keine 15 Minuten waren gespielt als es zum zweiten Mal im Tor der Gäste Klingelte. Wieder gab es Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft der Gäste und so nutzte unsere Nr. 8 Jonas „ Peter Crouch“ Härle das Durcheinander und netzte zur beruhigenden 2:0 Führung ein. Nach dem 2:0 schaltete der ASV auf einmal zwei Gänge zurück und ließ den Gegner somit immer mehr ins Spiel kommen. Dieser konnte aus seinen wenigen Chancen aber kein Kapital schlagen. So ging es mit einer 2:0 Führung in die Pause.

In der Pause nahm man sich dann als Ziel, den Ball schneller zu spielen um  den Gegner hinterherlaufen zu lassen. Doch die guten Ansätze verpufften früh und es ging gleich weiter wie in Halbzeit eins: Viele unnötige Fehlpässe auf beiden Seiten im Mittelfeld  machten das Spiel nicht zu einem Genuss für Trainer und Zuschauer. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Gangart auf beiden Seiten rauer und es kam zu etlichen kleinen Fouls.  Mitte der zweiten Hälfte, gab man wieder mehr Gas und erarbeitete sich wieder einige Chancen, die leider ungenutzt blieben. Erst kurz vor Schluss erhöhte man durch einen schön vorgetragenen Konter auf 3:0 (88. Min). Serdar Sari durfte sich nun auch in die Torschützenliste eintragen lassen, der den Konter gekonnt vollendete. Im Gegenzug fiel aber prompt der Anschlusstreffer zum 3:1 (90. Min.) für die Gäste. Diese nutzen die Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft des ASV aus und kamen so auch noch zu Ihrem glücklichen, aber nicht unverdienten Treffer. Am Ende war es aber ein komplett ungefährdeter und hochverdienter Sieg für die 2te Mannschaft des ASV.
Am nächsten Wochenende geht es dann für die Mannschaft von Trainer Swen Gebert zum Tabellenführer nach Haslach. Um dort als Sieger vom Platz zu gehen, muss man sich aber deutlich steigern als es gegen den Tabellenletzten heute der Fall war.

(12.10.14 B.R)


Die Jugendkooperation FC/ASV Wangen hat eine...
bei der gut besuchten Generalversammlung des ASV...
Am Freitag, den 12. April 2019 ab 19Uhr, führt der...
Unser Karl trat 1956 in unseren Verein ein, um...
Am vergangenen Samstag traten unsere Jüngsten zu...
Nach einer durchwachsenen Vorsaison und kurzer...