Fehlerfestival am Gehrenberg


ASV Wangen – SG Herlazhofen/Friesenhofen 4:5 (4:3)

In einer unglaublich niveauarmen Partie mussten die Wangener erneut eine bittere Niederlage einstecken. Bei sonnigem Wetter sahen die Zuschauer ganze neun Tore, die jedoch nicht aufgrund des großen Potentials beider Offensivreihen entstanden, sondern vielmehr haarsträubenden Fehlern geschuldet waren, die beide Mannschaften wie am Fließband produzierten.

Im Vergleich zur Vorwoche ersetzte Urlaubsrückkehrer Christian Detzel den Neuurlauber Matthias Kempter in der Innenverteidigung. Weltreisecomebacker Nico Fontes rückte für Tim Riess in die Startelf. Und beide „Neuen“ sorgten auch gleich für die frühe Führung der Hausherren. Nach einem Eckball auf den langen Pfosten brachte Altmeister Detzel den Ball per Kopf in die Mitte, wo Fontes den richtigen Riecher hatte und mit einem satten Volleyschuss ins lange Eck vollendete(8.Minute). Wer nun dachte, dass die frühe Führung dem Wangener Spiel Sicherheit verlieh, der irrte. Mangelnde Zweikampfbereitschaft, fehlende Kommunikation und zahlreiche schlampige Abspiele brachten die Gäste zurück in die Partie, in der Timo Blum bereits in der 14.Minute nach einer der wenigen gelungenen Kombinationen ausgleichen konnte. Der nächste Patzer, diesmal der ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Freistoß der SGM verweigerten die Rot-Schwarzen jeglichen Luftkampf, so dass Gästeangreifer Markus Maier sogar noch die Freiheit hatte, den Ball sechs Meter vor dem Tor anzunehmen, bevor er die 2:1 Führung für seine Farben erzielte. Der ASV schüttelte sich kurz und schlug nur zwei Minuten später zurück. Einer der wenigen Lichtblicke im Team der Gastgeber, Dennis Mihaljevic, sorgte mit einem schönen Schuss ins lange Eck für den Ausgleich. Beide Mannschaften ließen dem Gegner riesige Räume und vernachlässigten kollektiv die Defensive, so dass die nächsten Treffer nur eine Frage der Zeit waren. In der 30 Minute war es dann soweit, mit einem öffnenden Diagonalball bediente Mihaljevic den startenden Ahmet Kaba, der sich die Chance nicht nehmen ließ und trocken einnetzte. Doch wieder schlugen die Gäste zurück, abermals durch einen Freistoß aus dem Halbfeld. Wieder stieg kein Rot-Schwarzer mit hoch, Torhüter Benedikt „Calvin“ Rack agierte zu zögerlich und so stand es nach 40 Minuten 3:3. Einen hatte die erste Halbzeit aber noch zu bieten. Kurz vor dem Pausenpfiff war es erneut Mihaljevic, der nach gutem Einsatz und folgenden Zuspiel von Christian Martello die erneute Führung besorgte. Zu Lachen hatten bis zu diesem Zeitpunkt nur die Zuschauer, die sich bei sonnigem Wetter, leckerer Stadionwurst sowie kühlem Bier nicht über mangelnden Unterhaltungswert beschweren konnten. Die zweite Hälfte war im Grunde noch schwächer als die Erste. Zahlreiche Fehler führten auf beiden Seiten zu ebenso zahlreichen Möglichkeiten, nur dass nun beiden Teams die Kraft fehlte, diese in Zählbares umzumünzen. Auf Seiten der Hausherren prüfte Tim Riess den Gästekeeper aus der Distanz, Dennis Mihaljevic wählte im Eins gegen Eins die falsche Option. Die sympathischen Gäste der SGM nutzen dagegen noch zwei weitere Gelegenheiten, so dass nach 90 Minuten das eishockeyähnliche Ergebnis 4:5 auf der Anzeigetafel stand.

Das Spiel der Reserve musste aufgrund von Spielermangel des Gegners abgesagt werden, was in dieser jungen Saison den zweiten Sieg am grünen Tisch für die  Mannen von Swen Gebert bedeutet.
(09/14 N.F.)


Liebe ASV'ler, liebe ASV-Fans, im März 2020 haben...
Fassungslos mussten wir die Nachricht vom...
Liebe Vereinsmitglieder, gestern Nachmittag...
Update:Das Herzkind Turnier muss aufgrund der...
Die Jugendkooperation FC/ASV Wangen hat eine...
bei der gut besuchten Generalversammlung des ASV...