Hochverdienter Dreier in Haslach


SV Haslach - ASV Wangen 0:1 (0:1)
 
0:1 (39.) Christian Martello
 
Eigentlich müsste es "Kantersieg in Haslach" heißen. Dass es am Ende nur 0:1 steht lag zum Großteil am gegnerischen Torwart und der eigenen Chancenauswertung.
 
Die ersten 45 Minuten gehörten klar dem ASV, der heute früh draufging,  kämpferischund vor Allem spielerisch überzeugte und den Haslachern kaum Gelegenheit bot, mitzuspielen. Zum Haareraufen war heute nur, wie mit den Chancen umgegangen wurde. Quasi jeder Spieler hatte heute die Möglichkeit einzunetzen. Baumann, Kempter, Freywiß, C.Martello oder Pomara, ja, es hätte schon früh entschieden sein können. Erst in der 39.Minute erlöste Christian Martello den Anhang des ASV nach Vorarbeit von Freywiß. Zur Pause jedenfalls fällt das Fazit klar aus: ASV: Note 1, Schiri: Note 1, Haslach: ohne Wertung, hatte nicht teilgenommen.
Einzig und allein die Chancenverwertung..., aber es gab ja nochmal 45 Minuten. Und hier zunächst alles beim Alten. Jetzt kamen noch die sogenannten 100%igen dazu: Freywiß vor dem Keeper, der lenkt zur Ecke, diese köpft Freywiß an den Pfosten. In der 67. wieder Frank Freywiß, wieder findet er seinen Meister im Schlussmann des SV. Der Gegner präsentierte sich heute als Geschenk, dass der ASV nur entgegen nehmen musste. Das zweite Tor wäre die völlige Entscheidung gewesen. Zwischendurch war es Daniel Vollmar, der im Abschluss kein Glück hatte, auch Andi Kinder schaffte es nicht, aber immer wieder Frank Freywiß. der macht alles richtig aber irgendwie soll es ihm heute nicht gelingen. Auch mit einem Lupfer geht das Ding nicht rein. So wurde die Schlussphase ganz unfreiwillig zur
Zitterpartie, ein-, zweimal kommt der SVH zu gefährlichen Möglichkeiten, aber unterm Strich muss man schon sagen, auch wenn das Ergebnis knapp ausfällt, dass das heute eine ganz klare Angelegenheit für den ASV Wangen war.
Kompliment an die Mannschaft für die gezeigte Leistung!!
 
Die zweite Mannschaft kassierte heute eine verdiente Niederlage (5:1), Torschütze des Treffers zum 2:1 war Sven Heckmann per Elfmeter.
 
Beriets unter der Woche kann der ASV im Heimspiel gegen die SG Herlazhofen/Friesenhofen die nächsten Punkte einfahren. Anstoß 1.Mannschaft Mi 18.30 Uhr, 2.Mannschaft Di 18.30 Uhr.
 
ASV Wangen: Bischofsberger; Kempter, Kinder, M.Martello, T.Vollmar; Fouani, D.Vollmar, Pomara (77.Türközi), Freywiß, C.Martello (68. A.Kaba); Baumann (63.Netzer)
 
(04/14 KUF)


Mit großer Trauer verabschieden wir uns von...
In tiefer Trauer nimmt der ASV Abschied von...
Mit Beschluss des Ausschuss und des Vortands des...
Im März verstarb nach langer Krankheit im Alter...
Am 21.Dezember verstarb plötzlich und völlig...
Liebe ASV’ler, was für ein Jahr! In...