Mit Spirit zum Punkt


TSV Röthenbach - ASV Wangen 2:2  (1:0)
 
1:0 (32.) Michael Weber (FE)
2:0 (60.) Michael Weber
2:1 (89.) Ricardo Borges
2:2 (93.) Frank Baumann
 
Bei herrlichem Wetter bekamen unsere Fans sicher kein Sterne-Menü serviert,
am Ende gab es aber nur fröhliche Gesichter.
 
Aber der Reihe nach: Der TSV kam besser ins Spiel, der ASV konnte mit Kampf
dagegen halten, der Gastgeber allerdings überzeugte mit viel klarerem Spiel und
wohl auch höherer Konzentration. Gerade in den ersten 45 Minuten sorgten viele
Fehlpässe dafür, dass oft schon vor der Mittellinie der Ball verloren ging. Der ersten
Chance des TSV in der 7.Minute stand das erste Ausrufezeichen des ASV entgegen, als Dani Vollmar quasi freistehend rechts vorbei schiebt (10.). Mit fortlaufender Spieldauer kamen die Röthenbacher immer gefährlicher vor unseren Kasten, dennoch war es ein Elfer, der die verdiente Führung bringt. Noch kurz vor der Pause haut Christian Martello einen Freistoß an den Querbalken - mit dem 1:0 zur Pause allerdings konnte der ASV zu diesem Zeitpunkt sicher gut leben.

Wieder aus der Kabine machte der ASV plötzlich das Spiel, und nun steht der Keeper der Bayern zweimal im Mittelpunkt. Nachdem Dani Vollmer knapp verzieht, pariert der gute Schlussmann einen Winkelhammer von Kaba, ehe er wenige Minuten später einen Freistoß von Tobi Vollmar glänzend entschärft. In diese Phase platzt das denkbar ungünstige 2:0 der Gastgeber, ein schneller Spielzug, Nikolai Bischofberger kann den ersten Schuss nur abprallen lassen und da fällt die Vorentscheidung. Die Rotschwarzen versuchen nun alles, aber viel kommt dabei nicht raus. In der Schlussminute wechselt Coach Jorge Oliveira Rici Borges ein, der sich keine halbe Minute später mit dem späten Anschlusstreffer bedankt.
Plötzlich keimt Hoffnung auf in einem Spiel, das hoffnungslos verloren schien. Wie auch immer, Joker Nummer 2, Frank Baumann, bringt es tatsächlich fertig, aus dem Gewühl heraus dem TSV noch eins einzuschenken und einen Punkt zu sichern - am Ende der Nachspielzeit. Die Stimmung nach dem Abpfiff war natürlich unbeschreiblich, sollte allerdings die offenbarten Mängel nicht vergessen machen.
 
Gegen Opfenbach am nächsten Samstag muss nun ein Dreier her - mit mehr Konzentration und dem "Spirit von heute" (Coach Oliveira) kann das durchaus gelingen!
 
ASV Wangen: Bischofberger; Sahin, T.Vollmar, M.Martello (71. S.Heckmann), M.Fouani (89.Borges); D.Vollmar, Türközy (59. Baumann), Kempter, A.Kaba; Freywiß, C.Martello
 
(03/14 kuf)


Mit großer Trauer verabschieden wir uns von...
In tiefer Trauer nimmt der ASV Abschied von...
Mit Beschluss des Ausschuss und des Vortands des...
Im März verstarb nach langer Krankheit im Alter...
Am 21.Dezember verstarb plötzlich und völlig...
Liebe ASV’ler, was für ein Jahr! In...